Mulo Francel & Friends (Zwing)

20.10.2017 (20:00)

 

Theater Mobile Zwingenberg, Obertor 1, 64673 Zwingenberg 

 

Foto Mulo Francel

 

Mulo Francel  & Friends

 

Der Wirbelwind hinter Quadro Nuevo

Er ist der Musiker mit, wie es die Kulturnews ausdrückt,

„Europas derzeit sinnlichstem Saxophonton“: Mulo Francel

ist der treibende Wirbelwind hinter der World-Music-Band

Quadro Nuevo. Mit dieser Formation, wahrhaft eine der

Superlative, schrieb Francel eine Erfolgsstory sondergleichen:

Quadro Nuevo errangen knapp zwanzig selten vergebene Jazz

Awards, verkauften von ihren Alben Tango Bitter Sweet und

Mocca Flor je rund 50.000 bis 80.000 Einheiten und sind

Dauergast in den Top Ten der Jazz- und Weltmusikcharts.

„Tango, arabeske Melodien, Flamenco, liebevoll entstaubte

Filmmusik und ein fast schon verklungenes Italien – das alles

in ihrem eigenen Stil“, beschreibt Ursula Gaisa in der

Jazzzeitung die Musik von Quadro Nuevo. Für diese wurde die

Band mehrfach mit dem europäischen Phonopreis „Impala“

ausgezeichnet. Auch den Publikumspreis für den „Live Act

des Jahres“ beim Echo Jazz erhielt Quadro Nuevo bereits

zweimal: Die Band präsentiert sich ihrem europäischen

Publikum mehrsprachig – auf Englisch, Französisch, Italienisch

und Deutsch – und ihre außerordentliche Live-Präsenz

führten.

 

 

Mulo Francels Jazzplatte

Eine „Eskapade“ ist, laut Duden, ein „Abenteuer, eine abenteuerlich-

eigenwillige Unternehmung“. Bereits das Bandfoto

zu Escape, das Mulo Francel und seine Mitmusiker David

Gazarov, Sven Faller und Robert Kainar im quietschbunten

Käfer-Cabrio zeigt, steht für alles, was hier gemeint ist: ein

Ausflug in die Natur als fröhliche Unternehmung, ein kleiner

Abstecher ohne Landkarte, der auch irgendwo auf einem

Feldweg enden darf, wo plötzlich nichts mehr weitergeht.

Denn es geht um die seltsamen Begegnungen auf seltsamen

Wegen, das „Abenteuer an sich“, fern der organisierten

Strukturen – nicht um ein festgestecktes Ziel. „Wenn du

2000mal rechtsherum aus deinem Haus gegangen bist, weil

das der kürzere, praktischere, vermeintlich bessere Weg ist“,

rät Mulo Francel in den Liner Notes, „geh beim nächsten Mal

einfach nach links! Und schau, was passiert …“

 

Theater Mobile Zwingenberg

 

 

Jazzpages Logo

Die besten Jazzkonzerte der Metropolregion Rhein-Neckar

 

 

fixcel records - aktuelle CD

Zurück

Einen Kommentar schreiben